Workshop: Transformative Strategien für nachhaltigeren Konsum

13.06.2019

Die letzte Dekade bis zur anvisierten Umsetzung der Ziele der Agenda 2030 bricht an. Nachhaltiger Konsum gilt dabei als Schlüsselbereich, insbesondere für die Industrieländer. Mit welchen transformativen Strategien kann nachhaltiger Konsum in, mit und durch Deutschland vorangetrieben werden? Dieser Frage widmete sich ein Workshop der Wissenschaftsplattform Nachhaltigkeit 2030 am 13. und 14. Juni in Berlin. Geladen waren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Praxis und Wissenschaft.

Ziel des Workshops war es, gemeinsam Beiträge zu erarbeiten, die einfließen werden in die für 2020 anstehende Überarbeitung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie. Grundlage dafür sind die Zwischenergebnisse bisherigen Arbeiten der Arbeitsgruppe „Nachhaltiger Konsum“ (Leitung Prof. Joachim von Braun), die sich auf der Wissenschaftsplattform mit dem Thema befasst.

Zum Auftakt wurde nachhaltiger Konsum beleuchtet als internationale Herausforderung im Rahmen der Agenda 2030 sowie die Rolle Deutschlands dabei. Einzelne Sessions widmeten sich sich Schlüsseltrends und Schlüsselherausforderungen, zudem werden bestehende Ansätze für nachhaltigen Konsum aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert. Für einen möglichst implementierungsorientierten und weiten systemischen Blick waren Vertreterinnen und Vertreter aus allen Gesellschaftsbereichen geladen.

Workshop-Agenda

Zum Download: Vortragspräsentationen und Dokumentationen von Fokusdiskussionen

Teilen auf
Tweet about this on Twitter
Share on Facebook
Email this to someone