Dialog der wissenschaftlichen Beiräte

Auf Initiative der Wissenschaftsplattform und in Kooperation mit SDSN Germany sind erstmals Vertreterinnen und Vertreter von zehn wissenschaftlichen Beiräten der Bundesregierung und von zehn Bundesministerien aus unterschiedlichsten Politikfeldern zusammengekommen, um gemeinsam Herausforderungen für politisches Handeln und Bezüge zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu diskutieren.

Die wissenschaftlichen Beiräte der Bundesregierung sind dauerhaft bestehende Gremien mit beratender Funktion für die Bundesregierung. Häufig sind mehrere Beiräte den Bundesressorts und dem Bundeskanzleramt zugehörig. Die wissenschaftlichen Beiräte begutachten das Regierungshandeln und beraten Entscheidungsträger in der Form von Gutachten, Stellungnahmen und Empfehlungen.

Vor diesem Hintergrund hat die Wissenschaftsplattform zusammen mit SDSN Germany einen Dialog aufgesetzt, um Raum zu schaffen für eine Beiräte- und ressortübergreifende Auseinandersetzung mit nachhaltigkeitsrelevanten Querschnittsthemen und Zielkonflikten sowie mit der Rolle der Beiräte und der wissenschaftlichen Politikberatung in der Umsetzung der DNS. Am Mittwoch, 23. Mai 2018, trafen sich erstmals Vertreterinnen und Vertreter von zehn wissenschaftlichen Beiräten der Bundesregierung und von Bundesministerien um gemeinsam Herausforderungen für politisches Handeln und Bezüge zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie zu diskutieren. 2019 folgte ein weiteres Treffen. Die zentralen Ergebnisse dieses Dialogs wurden zusammengefasst in der Publikation „Beirätedialog 2019: Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie 2020“, die im Februar 2020 an das Bundeskanzleramt übergeben wurde.

Bericht zum Download

Teilen auf
Tweet about this on Twitter
Share on Facebook
Email this to someone